Traben-Trarbacher Unterwelt

 

Verschiedene Keller in Traben-Trarbach

 

Um 1900 war Traben-Trarbach nach Bordeaux der zweitgrößte Weinumschlagplatz Europas. Um genügend Platz für den Wein zu haben, wurden große Flächen des Stadtkerns komplett unterkellert. Teilweise sogar zweistöckig und mit über 100 Meter langen Gewölben. Viele Keller sind miteinander verbunden.

Es finden regelmäßig Führungen statt (für größere Gruppen auch auf Anfrage), die durch drei Keller führen. Ein Glas Wein ist inklusive.

Ein besonderes Highlight jedes Jahr ist der Wein-Nachts-Markt, ein unterirdische Weihnachtsmarkt rund um die Themen 
»Wein, Genuss & Kultur«, der sich über mehrere Keller erstreckt.