Buchen Sie ausgewählte Unterkünfte direkt über den Mosel-Reiseführer

 

 

Übernachtungen in Ferienwohnungen und Wohnmobilen sind in einigen Kreisen wieder möglich.

Jetzt kurzfristig Angebote finden!

Testen Sie unsere neue Bettenbörse

 

Finden Sie Ihre Übernachtungsmöglichkeit in der neuen Bettenbörse. 

Suchen Sie den direkten Kontakt zum Anbieter und sichern Sie sich einen günstigen Preis mit fairen Konditionen.

Inserieren Sie als Gastgeber kostenlos* und provisionsfrei.

So funktioniert die Bettenbörse

* Anzeige bis zu 10 Tage kostenlos, keine Kündigung notwendig.
Anzeigenverlängerung ab 8,00 Euro (inkl. Mwst.), keine Vermittlungsgebühren

 

C31

Zwei-Täler-Fahrt

 

Start: Zell (Streckenverlängerung Bullay möglich)
Ziel: Zell (Streckenverlängerung Bullay möglich)
Zwischenstart/-ziel: Blankenrath
Länge: 38 km (ab/bis Bullay ca. 48 km)
Zeitbedarf: 3,5 - 4 Stunden (4 - 4,5 Stunden)
Schwierigkeitsgrad: anstrengend (ca. 400 m Höhendifferenz)
Zielgruppe: Jedermann mit entsprechenden Pausenzeiten
Karte: »Wandern im Zeller Land« (1:25.000)
Verkehrsanbindungen: Zuganschluss Umweltbahnhof Bullay mit dem Radelbus nach/von Bullay/Zell Linie 6211, Moselbahn Linie 18, 11
Einkehrmöglichkeiten: Gaststätten in Löffelscheid, Blankenrath und Zell
Fahrradverleih: Klaus 2-Rad Center, Zell, Fahrradverleih Klaus, Zell-Merl, Wanderland, Zell, Campingpark Zell
Auskunft: Tourist-Information Zeller Land Tel.: 0 65 42 / 7 01 - 22
 
Sehenswertes auf dem Weg:
Schöne Aussicht auf Hunsrück- und Eifelberge

 

Wegbeschreibung:

Dieser Radwandervorschlag kann als sehr schöne, wenn auch anstrengende »Zwei-Täler-Fahrt« bezeichnet werden. Von Zell aus fahren wir durch das Altlayer Bachtal mit seinen verträumten Mühlen bis zur Abzweigung »Peterswald« (8 km) Wir rollen weiter auf der Hochfläche mit schöner Aussicht auf die Hunsrück- und Eifelberge und erreichen Löffelscheid (2 km), wo wir hinter dem Dorf auf die B 421 treffen. Wir folgen dieser Straße mit starker Linkskurve in Richtung Zell. Dieser folgen wir bis zur ersten Abfahrt Panzweiler. Gegenüber einer Baustoffhandlung fahren wir rechts auf einem befestigten Feldweg nach Haserich (3 km). Vor hier gehts an einem der schönsten Fachwerkhäuser des Hunsrücks vorbei nach Blankenrath (2 km) und weiter in westlicher Richtung durch die abwechslungsreiche Landschaft nach Hesweiler (2 km). Vom Ortsmittelpunkt geht es in südlicher Richtung wieder zurück zur B 421, die man - leicht ansteigend - beim Petryhof (2 km) wieder erreicht. Rechts ab geht es in Richtung Zell und nach etwa 300 Meter wieder rechts in Richtung Grenderich (3 km). Noch vor dem Ort gabelt sich die Straße und wir fahren links ab. In steiler Abfahrt geht es hinab ins Merler Bachtal. Durch dieses landschaftlich reizvolle Waldbachtal erreichen wir - an einem kleinen Stausee und ehemaligen Mühlen vorbeifahrend - Zell-Merl (6 km). Auf dem Moseluferradweg rollen wir noch 1 km und erreichen unseren Ausgangspunkt Zell.

 

c31 1