Buchen Sie ausgewählte Unterkünfte direkt über den Mosel-Reiseführer

 

 

Übernachtungen in Ferienwohnungen und Wohnmobilen sind in einigen Kreisen wieder möglich.

Jetzt kurzfristig Angebote finden!

Testen Sie unsere neue Bettenbörse

 

Finden Sie Ihre Übernachtungsmöglichkeit in der neuen Bettenbörse. 

Suchen Sie den direkten Kontakt zum Anbieter und sichern Sie sich einen günstigen Preis mit fairen Konditionen.

Inserieren Sie als Gastgeber kostenlos* und provisionsfrei.

So funktioniert die Bettenbörse

* Anzeige bis zu 10 Tage kostenlos, keine Kündigung notwendig.
Anzeigenverlängerung ab 8,00 Euro (inkl. Mwst.), keine Vermittlungsgebühren

 

C29

Radwanderung zu den Burgen auf dem Maifeld

 

Zeitbedarf: ganztägig
Schwierigkeitsgrad: mittel (Gefälle/Steigung 6-10%)
Zielgruppe: Jedermann
Karte: Wanderkarte der Verbandsgemeinde Treis-Karden (1:25.000)
Verkehrsanbindungen: Zuganschluss Bahnhof Treis-Karden
Einkehrmöglichkeiten: Gaststätten in Karden, Möntenich und Roes
Fahrradverleih: Treis-Karden, Taxi Leister
Müden, Hotel Sewenig
Pommern, Zweirad Komp
Auskunft: Tourist-Information Treis-Karden, Tel.: 0 26 72 / 915 7700
 
Sehenswertes auf dem Weg:
Burg Pyrmont

 

Wegbeschreibung:
Die Tour startet in Karden. Die Info-Tafel an der Mosel, Ecke Kernstraße, zeigt den Verlauf der Route. Nach ca. 100 Metern verlassen wir die Kernstraße und folgen der wenig befahrenen Straße zu den Windhäuser Höfen. Hier ist im oberen Teil eine Steigung von 6-10% zu bewältigen. Auf dem Plateau angekommen, fahren wir auf der K 31 weiter bis zum Waldrand.

Zur Besichtigung der Burg Eltz biegen wir nach rechts ab und fahren auf der Straße weiter bis zum Österhof. Von hier ist es noch ca. 1/2 Stunde (steiler) Fußweg zur Burg Eltz.

Nach dem Besuch der Burg Eltz fahren wir bis zur Weggabelung (am Waldrand) wieder zurück und setzen die Fahrt geradeaus über das Pilliger Heck fort bis zum Eifelort Möntenich. Hinter Möntenich radeln wir über befestigte Wirtschaftswege an der Schwanenkirche - einer ehemaligen Wallfahrtskirche - vorbei über Roes bis zur Burg Pyrmont.

Nach der Besichtigung der Burg Pyrmont fahren wir ca. 100 m auf der K 27 weiter und biegen dann nach links ab. Auf dem Wirtschaftsweg radeln wir weiter bis zum Elzbach - überqueren diesen und radeln auf dem Radweg parallel der K 35 bis nach Pillig. Auf dieser Fahrt von der Burg bis nach Pillig sind Gefälle bzw. Steigung von 6-10% zu bewältigen.

Von Pillig aus radeln wir auf der L110 nach Naunheim. Von hier besteht die Möglichkeit, auf einem schön angelegten Radweg - auf einer ehemaligen Bahnstrecke - in Richtung Mayen, Ochtendung oder Münstermaifeld zu radeln.

 

Die Tour kann über Münstermaifeld wieder hinab an die Mosel fortgeführt werden

 

c29 1