Buchen Sie ausgewählte Unterkünfte direkt über den Mosel-Reiseführer

 

 

Übernachtungen in Ferienwohnungen und Wohnmobilen sind in einigen Kreisen wieder möglich.

Jetzt kurzfristig Angebote finden!

Testen Sie unsere neue Bettenbörse

 

Finden Sie Ihre Übernachtungsmöglichkeit in der neuen Bettenbörse. 

Suchen Sie den direkten Kontakt zum Anbieter und sichern Sie sich einen günstigen Preis mit fairen Konditionen.

Inserieren Sie als Gastgeber kostenlos* und provisionsfrei.

So funktioniert die Bettenbörse

* Anzeige bis zu 10 Tage kostenlos, keine Kündigung notwendig.
Anzeigenverlängerung ab 8,00 Euro (inkl. Mwst.), keine Vermittlungsgebühren

 

C17

Blankenrath - Walhausen - Schauren - Tellig – Liebesschlucht nach Zell

 

Start: Blankenrath (Hunsück)
Ziel: Zell (Mosel)
Zeitbedarf: 3 Stunden
Länge: 9,5 km
Schwierigkeitsgrad: gering
Zielgruppe: Jedermann
Karte: Wanderkarte »Zeller Land« (1:25.000)
Verkehrsanbindungen: Bus-Linie 6222, 18
Einkehrmöglichkeiten: verschiedene Gaststätten und Cafés
Auskunft: Tourist-Information Zeller Land, Rathaus,  Balduinstr. 44, Zell Tel.: 0 65 42 - 7 01-22 oder 40 31

Sehenswertes auf dem Weg:
Blankenrath: Teichanlage Flaumbachtal, Jugendfreizeitlager,
Zell: Schwarze Katz Brunnen (erbaut 1936)
20 m rechts vom Wanderweg an der Moselpromenade. Heimatmuseum im Rathaus geöffnet: Mi u. Sa. 15.00 Uhr - 17.00 Uhr.
Kath. Pfarrkirche St. Peter (1785-1786),
Schloss Zell (ehemaliges Kurfürstliches Schloss, 1543)
Runder Turm (ehm. Pulverturm-Stadtbefestigung) heutiges Wahrzeichen der Stadt Zell

Wegbeschreibung:

Beginn: Blankenrath im Ortskern in der Hesweiler Straße ab Bushaltestelle beim Ford Autohaus - Hesweiler Str. nach ca. 100 m links weiter bis zur Kirche – hier in die Schulstraße (Hinweisschild: D 1 Grotte) gehen – an erster Wegkreuzung weiter der Schulstraße folgend – an 1. Rechtkurve geradeaus (nicht Herrengarten) – nach ca. 300 m an Steinblöcken Kreuzgang Christus vorbei bis Wegekreuzung – weiter auf linkem Weg (Sehenswert: rechts der Wegkreuzung die Grotte) an Kapelle (Bruder Klaus) vorbei bis Linkskurve (90 Grad) – hier rechts in den Feldweg (Grenze: Wald u. Wiese) gehen – nach Waldende etwa 200 m (freie Flurfläche) geradeaus und dann 1. Feldweg links weiter (freie Flurfläche) geradeaus bis Kreuzung K 48 und
B 421. (etwa 2,4 km Wanderstrecke)

Bundesstraße (B 421) überqueren (äußerste Vorsicht) weiter in den Ort auf der K 48 nach Walhausen – nach ca. 500 m links in die Schulstraße einbiegen – geradeaus auf asphaltiertem Weg – nach 700 m scharf rechts, dann weiter auf asphaltiertem Weg bis Wegkreuzung – hier geradeaus weiter auf dem unbefestigtem Feldweg – nach 100 m Kreuzung – geradeaus weiter am Sportplatz vorbei durch den Ort Schauren – nach 400 m links, dann immer geradeaus bis Ende Asphaltweg – rechts hoch bis Kreuzung – hier rechts weiter, etwa 80 m bis Fa. Alois Klein – hinter der Fa. Klein in Straße (im Wies`chen) einbiegen – nach ca. 300 m den Asphaltweg verlassen, und links über den Wiesenweg (60 m) – den Asphaltweg 30 m links gehen – dann rechts in die Parkstraße - diese bis Kreuzung (ca. 250 m) gehen – links weiter in die Straße (Auf Hahn) – nach etwa 100 m Ende der Asphaltstraße - geradeaus in Waldweg – rechts hoch 200 m nächste Wegkreuzung – dann links weiter dem Waldweg folgen bis zur Ortschaft Tellig (600 m) – geradeaus bis zur Hauptstraße – dann links und nach 200 m rechts in die Schulstraße – geradeaus den steil absteigenden Asphaltweg bis Hauptstraße – hier links weiter und nach ca. 100 m scharf rechts bis Wegkreuzung nach ca. 250 m – weiter halb links den Feldweg (Hinweisschild an Weidekoppel nach Zell beachten), auf diesem Feld- u. Waldweg bleiben bis Zell.

Wegbeschilderung: V 5 bis Donnerloch, ab Forsthaus Irlenborn Z 6 durch die Liebesschlucht bis Gästehaus Breuers Mühle – Willi Gräbner Str. bis Straße Notenau - rechts bis B 421 – links bis Kreuzung Moselbrücke – vor Ampel rechts in den Stadtkern am Moselufer entlang. (9 km Wanderstrecke)

 

c17 1