Der Reise- und Touristik-
führer für die Mosel und
die untere Saar.

Moselrbuchn button



 Link-rheinreise
 Link-eifelreise
 Link-hunsrueckreise

Wandern und Radwandern mit dem "mosel-reisefuehrer.de"

    
Burgentour – Burg Eltz und Burg Pyrmont (C09)
  © Kreisverwaltung Cochem-Zell
  zurück
weiter
Start

Ziel

Zwischenstart/- ziel

Länge

Zeitbedarf

Schwierigkeitsgrad

Zielgruppe

Karte

Verkehrsanbindungen


Einkehrmöglichkeiten


Besichtigungen


Attraktionen



Öffnungszeiten








Auskunft
Karden, Moselkern

Burg Pyrmont

Möntenich

ca. 15 km

5 - 6 Stunden mit Besichtigungen

mittel

Jedermann

Karte Wanderkarte »Ferienland Treis-Karden« (1:25.000)

Verkehrsanbindungen Zuganschluß Bahnhof Treis
Karden und Moselkern, Bus-Linie 6214

Gaststätten in Roes, Möntenich, Karden und Moselkern
Burg Pyrmont, Burg Eltz

Besichtigungen Burg Pyrmont, Tel.: 0 26 72 / 23 45
Burg Eltz, Tel.: 0 26 72 / 95 05 00

Attraktionen Ritteressen am ersten Freitag im Monat
bzw. auf Anfrage in der Burg Pyrmont
Tel.: 0 26 72 / 80 21

Burg Pyrmont:
Ostern - 1. November:
Mi. - So. von 10 - 18 Uhr sowie an Feiertagen
Mo. u. Di. geschlossen

Burg Eltz:
01. 04. - 01.11.
täglich von 9.30 - 17.30 Uhr

Tourist-Information Treis-Karden
Tel.: 0 26 72 / 915 7700, Fax: 0 26 72 / 915 7696
     
Die deutsche Musterburg: Burg Eltz
c09 1
Die Wanderung beginnt im Moselort Karden. Von der Kernstraße biegen wir in den Burg-Eltz-Weg ein und wandern am Ende des Weges links den steilen Wanderweg durch die Weinberge hoch, der zur Burg Eltz führt. An einem Aussichtspunkt vorbei mit herrlichem Blick auf das Moseltal und Treis-Karden erreichen wir nach anstrengendem Aufstieg das Plateau. Am Klickerterhof vorbei wandern wir über Wirtschaftswege und durch den Eltzscher Wald zur Burg. Das Dornröschenschloß des Mosellandes bietet dem Besucher einen malerischen Anblick.
Nach Besichtigung der Burg wandern wir vor dem Burgtor (am Hinweisschild „Pendelbus“) zunächst links weiter auf dem Wanderweg Richtung Karden. Die Wanderung führt durch das Eltztal auf dem Hauptwanderweg des Eifelvereins, der mit einem schwarzem Dreieck auf weißem Grund gekennzeichnet ist. An der Brücke vorbei halten wir uns leicht rechts und wandern weiter auf einem breiten Fußweg bis zur großen Wandertafel. Hier angekommen folgen wir dem schmalen Pfad bergab und gelangen wieder zum Elzbach. Wir überqueren die Brücke, halten uns bei den nächsten beiden Wegeabzweigungen immer links und erreichen bald die Sauersmühle (Hof rechter Hand). Auf dem befestigten Weg wandern wir weiter über die Brücke ca. 100 m auf der L 110 und folgen dann links dem Wanderweg mit dem Markierungszeichen des Eifelvereins (schwarzes Dreieck auf weißem Grund). An der Wandertafel angekommen, marschieren wir den Weg rechts bergauf und setzen unsere Wandertour an der nächsten Abzweigung rechts auf dem breiten Pfad fort. An der nächsten Wegegabelung wandern wir links weiter am Elzbach entlang überqueren die Brücke und folgen rechts dem Weg bis zur Löffelmühle.

Vor der Löffelmühle wandern wir links hoch durch den Wald und über Felder weiter an der Pyrmonter Mühle vorbei bis zur Burg Pyrmont.
Am Rande des „Forster Kirchspiels“ überragt die wieder aufgebaute Burg Pyrmont den dreigeteilten Wasserfall der Eltz. Nach der Besichtigung der Burg wandern wir in 45 Minuten weiter auf dem T4-Weg an den oberen Parkplätzen der Burg vorbei über die Pyrmonter Höfe nach Roes. Unweit von Roes lädt die Schwanenkirche zum Verweilen ein. Sie wurde anstelle der 1944 von Bomben zerstörten, herrlichen spätgotischen Wallfahrtskirche errichtet.

Von Moselkern aus führt die Wanderroute direkt durch das romantische Elztal zur Burg Eltz (1 Std. Fußweg) und weiter wie beschrieben.
   

c09 2

Karte der Burgentour – Burg Eltz und Burg Pyrmont


 zurück zur Liste Wandertouren