DIE MOSEL

Der Reise- und Touristik-
führer für die Mosel und
die untere Saar!

bettenboerse-button



 Link-rheinreise
 Link-eifelreise
 Link-hunsrueckreise

Klüsserath

 

Verbandsgemeinde Schweich, Landkreis Trier-Saarburg
1150 Einwohner, 1300 ha, davon 400 ha Weinbau und 500 ha Wald

 

 

 

kluesserath

 

 

»Lang wie Klüsserath« sagt man an der Mosel. Und der Besucher, der den Wagen abstellt und von der Salmbrücke aus der schmalen, alten Hauptstraße durchs Dorf folgt, kann das leicht nachvollziehen. Er betrachtet die schönen Winzerhöfe und die kurzen Gassen, die zu den Moselwiesen führen, wo heute der Damm der Schnellstraße läuft - und geht und geht und geht. Das Straßendorf scheint kein Ende zu nehmen. Wenn schließlich der Ortsausgang erreicht ist, sollte zum Rückweg die parallel laufende Straße gewählt werden, mit schönen Einblicken in die Arbeitshöfe der Winzer. Zurück an der Salm hat der Spaziergänger sich eine Erfrischung verdient - und weiß nun, was es heißt: »lang wie Klüsserath«.   Das keltische Untariacum war auch in römischer Zeit besiedelt. Im Mittelalter besaßen u. a. der heilige Willibrord von Echternach Weinberge in Klüsserath, und der Lagenname "Bruderschaft" kommt wohl auch vom Besitz einer Klosterbruderschaft. Aus der neutrierischen Zeit haben sich die Reste einer Wasserburg erhalten. Über den Weinbergen liegt am Waldrand eine schöne Kapelle.

 

 


 

 

Jährliche Feste:
Weinfest: letztes WE im August
Internationales Trachtentreffen alle zwei Jahre

Weinlagen:
Bruderschaft, Königsberg

Informationen:
Heimat- und Verkehrsverein e.V.
Hauptstr.167
D-54340 Klüsserath
Tel. und Fax 06507/3099

 
 
 

 

 


moselaufwärts - moselabwärts