Der Reise- und Touristik-
führer für die Mosel und
die untere Saar.

Moselrbuchn button



 Link-rheinreise
 Link-eifelreise
 Link-hunsrueckreise

Mehring

 

Mehring, mit Lörsch, Verbandsgemeinde Schweich, Landkreis Trier-Saarburg
2245 Einwohner, 2237 ha, davon 318 ha Weinbau und 811 ha Wald
 

 

 

mehring-b

 

 

Lörsch, wie das nahe Longen ein kleiner Moselort, ist Ortsteil von Mehring geworden. Fast versteckt hinter dem Damm der Schnellstraße liegt er unterhalb der Weinberge.

Mehring selbst, ein lebendiger Weinort, hat eine Brücke zur Hunsrückseite. Das modern wirkende Mehring wurde oft zerstört. 1840 brannte das halbe Dorf ab, 1945 wurden ganze Straßenzüge zerbombt und in den 60er Jahren mussten im Zuge der Moselkanalisierung 73 Gebäude abgerissen werden. Die alte Pfarrkirche aber steht noch. In ihr wurden kürzlich frühe Decken- und Wandgemälde freigelegt. Historisch besonders wertvoll und sehenswert ist die rekonstruierte Villa rustica auf der anderen Moselseite.

 

Über 35 Räume hat dieser römische Gutshof in seiner besten Zeit gehabt und er beeindruckt den Besucher noch heute.

Jenseits der Mosel erheben sich auch die bewaldeten Uferberge der "Mehringer Schweiz".

In Mehring lebte von 1875 - 1935 der als "Peter von der Mosel" bekannte Heimat- und Mundartdichter Peter Schraeder.

 

 


 

 

Jährliche Feste:
Winzerfest: Erstes Wochenende im September
Winzerhoffeste: im September/ Oktober


Weinlagen:
Blattenberg, Goldkupp, Zellerberg

Informationen:
Heimat- und Verkehrsverein e.V.
Bachstraße 47
D-54346 Mehring
Tel. 06502/1413/2117


Mehrig bei google maps
 

 


 moselaufwärts - moselabwärts